Felicitas Franz

Felicitas Franz ist deutsche Schauspielerin. Nach ihrem Abitur und ihrer zeitgleichen Ausbildung an der Musical and Stage School Frankfurt studierte sie Schauspiel an der staatlichen Anton Bruckner Universität Linz in Österreich, wo sie 2011 ihren Abschluss absolvierte. Ihr beruflicher Werdegang führte sie vom Landestheater Linz zum größten Jugend Theater Europas, dem TdJ in Wien und nun zum Burgtheater Wien. Sie war als Bester Nachwuchs Österreichs für den Nestroy Preis nominiert. Seit 2012 spielt Felicitas auch in Film und Fernsehen. Weiterhin absolvierte Felicitas 2017 ihre Yogaausbildung beim international renommierten Yogaworks Training Programm. Sie unterrichtet regelmäßig Yoga und Pilates im YogaKula Studio Wien.

Kaya Olsen

Kaya Olsen ist Lebenstänzerin und leidenschaftliche Imperfektionistin. Mit 9 Jahren fing sie an zu meditieren, mit 18 Jahren 5Rhythmen zu praktizieren, und mit 23 Bewegungsmeditation zu unterrichten. Es hat sie immer in Richtung Persönlichkeitsentwicklung gezogen. Kreativ sein, Menschen zu entwickeln und einen Beitrag zu leisten ist für sie die Essenz eines guten Lebens.
Kayas Lebensprojekt ist es, Angst zu reduzieren, Herzen zu öffnen und Lebensfreude zu verbreiten. Durch Schreiben, Bewegen, Zuhören, Reden.

Self-Care

Hauptsächlich geht es bei uns um Self-care. Was kannst du für dich tun, damit es dir gut geht? Nur wenn wir in uns ruhen und uns wohl fühlen, können wir für andere da sein. Self-Care heißt also sowohl für sich selbst (Self) als auch achtsame Fürsorge (Care). Für beide Raum zu machen ist eine Kunst, denn nicht jeder Tag ist der gleiche und Bedürfnisse verändern und entwickeln sich, so wie du selbst. Somit ist Selbstpflege ein kontinuierlicher Pro-zess, wodurch du nicht nur dir, sondern auch anderen hilfst.  

Praxis

Sich selbst regelmäßig etwas Gutes zu tun, hat einen langfristig positiven Effekt.  Entspannende, gesundheits-fördernde Routinen helfen uns dabei, uns auf lange Sicht fit und ausgeglichen zu fühlen. Ja, wir sind selbst dafür verantwortlich, ob wir es mit unseren inneren Schweinehund aufnehmen und Selbstpflege praktizieren, aber das heißt nicht, dass wir allein mit ihm zurechtkommen müssen. Wir bieten dir also nicht nur den Raum, sondern auch eine unterstützende Community, um Self-care zu deinem Lebensmotto zu machen. Gemeinsam sind wir stärker. 

Einladung

Dies ist also unsere Einladung an Dich.
Wir laden Dich ein einen MUTanfall zu bekommen und deinen inneren Schweinehund zu überwinden. Setze Dich in Bewegung.
Verändere Deinen STANDpunkt, verändere deinen Blick, um dich für Neues zu öffnen

 

Wir setzen Impulse, nicht Regeln: Durch Impulse entsteht Bewegung, durch Regeln Stillstand. 

Sei wie und wer du bist: Nicht wir, sondern du weißt, was du und dein Körper braucht.

“It shows, when you feel good“: Fühlst du dich wohl, fühlen sich andere in deiner Gesellschaft wohl.